Der Onlinestaat
 
 
Der Weg in eine positive Zukunft!
Engagement
 
Das Mitwirken ist völlig freiwillig. Es sollen sich im Onlinestaat die Menschen einfinden, die den eigenen Willen empfinden, hier mitzuwirken.
Im Gegensatz zu Projekten, bei denen die Teilnehmer per Zufallsgenerator gewählt werden, kann im Onlinestaat eine andere Zielgruppe erreicht werden. Probleme, die Minderheiten betreffen, können von diesen wahrgenommen werden, und aus der Perspektive der Selbsterfahrung interpretiert werden. Dadurch entsteht ein realistisches Bild, das nicht von Vorstellungen und Meinungen geprägt ist, wie bei einem Außenstehenden.
 
 
Aus Prioritäten Aufgaben entwickeln
 
Egal, welches Problem wir vor uns haben, es gibt immer eine Möglichkeit, es zu lösen. Je verfahrener eine Situation ist, desto wichtiger ist es sie zu bearbeiten, anstatt zu resignieren.
 
 
  1.   Ökonomie  Geld hat sehr weitreichende Einflüsse auf alle Lebensbereiche. Regenwälder werden für Geld abgeholzt, Kinder arbeiten für Geld und Kriege werden für Geld geführt. Sind Zinsen das geeignete Mittel, um unser Geld zu regulieren? Sind wiederkehrende Wirtschaftskrisen durch unser Finanzsystem vorprogrammiert?
Brauchen wir Schulden als Gegenwert für Geld?
 
  1.   Ökologie  Wir erzeugen riesige Müllinseln in den Weltmeeren. Wir wissen heute, dass Plastik kein unbedenklicher Stoff ist, und sind in der Lage, Kunststoffe vollständig biologisch abbaubar herzustellen.
Der Einsatz von Kunstdünger baut Humus ab, wodurch die Frage entsteht, ob der Mehrertrag nicht langfristig, durch Versteppung der Böden, zum Wenigerertrag wird.
 
 
  1.   Soziales  Die Finanzierung unserer Sozialsysteme leidet unter einer steigenden Zahl von Arbeitslosigkeit, Niedriglöhnen und 1 €- Jobs. Tendenz steigend.
 
Diese Fragen stelle ich mir, ganz spontan. Durch die Beteiligung von vielen Menschen entstehen neue wichtige Inspirationen und Ideen.
 
Aufgaben
 
 
 
Aufgaben ergeben sich automatisch aus den Problemen, die es zu lösen gibt. Jedes Problem und alle Krisen bieten uns immer die Chance, durch Veränderungen eine Verbesserung herbeizuführen.
 
Eine Standardantwort gibt es nicht. Daher ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen ihre Gedanken einbringen, und ihre Meinung zum Ausdruck bringen. Genauso wie es bisher eine Gewohnheit war, dass andere unsere Probleme lösen, entsteht heute die Notwendigkeit, dass wir gemeinsam an diesen arbeiten müssen.
 
 
 
 
 
Das Internet gibt eine einfache und praktikable Möglichkeit den Onlinestaat umzusetzen. Menschen können auf diese Weise interagieren, und gemeinsame Relevanz zu bestimmten Themen erzeugen.
 
 
 
Visionen
 
 
Visionen sind der Anfang aller Errungenschaften. Das Auto und das Flugzeug begannen mit einer Vision. Auch die Einführung der Krankenversicherung fand ihren Ursprung darin. Bevor wir zu einer Handlung übergehen, müssen wir uns Gedanken darüber machen.
 
Sie sind Wegweiser für uns und helfen uns, Korrekturen einzuleiten, wenn das Resultat vom anfänglichen Ziel abweicht. Visionen zeigen uns auf, was wir wollen, und helfen uns, das Ziel zu verfolgen.
 
Wir können hier sehr fantasievoll arbeiten und auch ein wenig träumen. Es geht nicht darum, alles sofort umzusetzen, und doch werden im Vorfeld weitere Möglichkeiten aufgezeigt.
 
 
Finanzierung
 
Alles kostet Geld. Dadurch, dass sie diese Seite lesen, entstehen Kosten, selbst wenn ich für das Verfassen keinen Cent verlange. Wenn wir Informationen sammeln, entsteht oft das Interesse, ein Buch, oder einen Film zu kaufen. Dadurch entstehen Provisionen.
Mein Ziel ist es, in einem Jahr genau so viele Menschen zu erreichen wie Facebook. Dann bin ICH Milliardär. Ich habe keine „Marktgläubigkeit“ mehr, das heißt, ich glaube nicht, dass die Summe der Menschen, die die Arbeit im Onlinestaat geleistet haben, davon profitieren. Ich habe dann auch keine höhere soziale Verantwortung und traue mir in diesem Punkt nicht einmal selbst.
 
 
Transparenz
 
 
 
Transparenz macht Überwachung überflüssig und unsinnig. Im Onlinestaat sollen alle Zahlen für jeden sichtbar sein. Sie sind logisch nachvollziehbar (mit Ausnahme der Steuern), eindeutig und berechenbar. Ich glaube wir brauchen auch in der Finanzwelt neue Ideen und Innovationen. Was zählt ist das Ergebnis. Daher sollten wir völlig offen für neue Wege sein, wie sie z.B. die Firma Semco ( unter „Links“ auch deutsch) aufzeigt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Müllstrudel
Unterseiten Der
Onlinestaat Prioritäten setzen! Aufgaben Es geht
weiter! Kontakt
Impressum Über
mich Philosophie Links Visionen